Familien123 Logo und Zeichnung

Familien123 > Bewegung > Mini-Golf

Mini-Golf

Mini-Golf

Wohl situierte Damen und Herren in karierter Kleidung waren gestern – heute erobert eine neue Generation von Golfern das Green. Oft reichen sie dem Golf- PRO...

Und Abschlag!

Der Golfschläger schwingt elegant durch die Luft und der Ball fliegt … rund 50 Zentimeter weit. „Macht nichts – versuch’s gleich noch mal!“, fordert der Golf-PRO mit deutlich englischem Akzent seinen Schüler auf. Bei diesem handelt es sich nicht um einen honorigen Geschäftsmann, sondern um einen 9-jährigen Jungen. „Mit Kindern zu arbeiten macht Spaß“, erzählt Golf-PRO Jonathan vom Golfplatz im burgenländischen Stegersbach, „sie sind noch vollkommen unverkrampft und lernen schnell“. Als würde er Jonathans Worte unterstreichen wollen, gelingen seinem jungen Schützling jetzt jede Menge guter Schläge. Während der kurzen Verschnaufpausen gibt es Golftheorie: Was ist der Unterschied zwischen Eisen und Holz? Und wann verwendet man welches Eisen? Die minderjährige Golf-Hoffnung zeigt erste Ermüdungserscheinungen, also gehen wir weiter zum Putting-Green. Dort werden die Bälle vorsichtig und gezielt in die Löcher „eingeputtet“. „Viele golfende Eltern wollen ihren Kindern einen Zugang zu ihrem eigenen Hobby ermöglichen“, erklärt Jonathan. „Mit etwa sechs Jahren können Kinder durchaus damit beginnen.“ Auf jeden Fall sinnvoll: die Kids einmal bei einer Schnupperstunde Golfluft atmen lassen. „So kann man rasch sehen, wie groß das Interesse an der Sportart tatsächlich ist“, rät der erfahrene Golf-PRO.

Alternativ-Programm für Golf-Verweigerer

Stellt sich heraus, dass der Nachwuchs doch eher der Spezies Golf-Muffel angehört, brauchen Eltern hier nicht resigniert die Heimreise antreten. Gerade bei Familien mit Kindern punktet die jüngst umgebaute Therme Stegersbach mit einem umfangreichen Angebot. Ganz abgesehen von den 6700 Quadratmetern Außenbecken lassen Riesentrampoline, ein zu erklimmender Vulkan, Beachvolleyball- Plätze, eine Softhill-Anlage und vieles mehr garantiert keine Langeweile aufkommen. Auf der nagelneuen Riesenrutsche mit Zeitmessung holen sich Adrenalin-Junkies regelmäßig bei Speedrutsch- Bewerben ihren Kick. Für Gäste des Golf- und Thermenhotels Stegersbach steht eine direkte Verbindung zur Therme zur Verfügung. Darüber hinaus besitzt das Hotel auch ein eigenes Thermalbecken, das dem Besucher mehr Ruhe als die öffentliche Therme garantiert. Sind die Kids dann noch im Kinderclub oder auf dem Golfplatz, steht einem erholsamen Nachmittag nichts mehr im Wege …

Österreich-ungarischer Golf-Kindergarten

„Grenzüberschreitende Familienzusammenführung von Golfsüchtigen“ – so lautet das Motto in Lutzmannsburg-Frankenau. Mit der hauseigenen 9-Hole-Kurzbahn und einem Angebot für die ganze Familie setzt das Hotel Vier Jahreszeiten im Mittelburgenland neue Maßstäbe: Während die Pampers-Fraktion im Bambini- Club (0 bis 3 Jahre) den Umgang mit Schläger und (Soft-)Golfball trainiert, messen sich die älteren Geschwister bei einem Putt-Turnier. Zum Aprés-Golf gehen die Gäste über einen direkten Verbindungsgang in die Sonnentherme. Wer’s lieber beschaulich hat, der entspannt im hauseigenen Wellness-Bereich.

„Spielen Sie Golf oder …?“

So gesehen, wird die beliebte Golferfrage – „Spielen Sie schon Golf oder haben Sie noch Sex?“ – bald jeglicher Grundlage entbehren. Denn die junge Generation am Green hat noch keinen Sex. Golf spielt sie aber schon lange …


ratz fratz

Golfresort Stegersbach
www.dietherme.com

Kinder-Golfcamp
Ab 6 Jahren, findet dreimal jährlich statt. Kosten: EUR 295.

Schnupperkurs
Ab 3 Personen, Dauer 2 Stunden.
Kosten: EUR 36 p. P.
Leihset: EUR 15 p. T.

Sonnengolf Lutzmannsburg
www.thermenhotel.co.at
Schnuppern ohne Handicap Pro Einheit inkl. Leihschläger EUR 29.

Platzreife für Kids:
32 Einheiten um EUR 280. 


Text: Eva Sorantin

Fotos: BlueOrange Studio/Shutterstock.com

  Weitere Artikel & Adds

Geschenke Wettbewerb

kindererziehung

Geschenke Wettbewerb

Schenken wir unseren Kids nicht nur die zehnte Puppe und das dreißigste Auto, sondern vor allem: unsere Zeit. Weil Materielles nicht allein glücklich macht, so Kiddy Coach Gerhard Spitzer.

Mir ist kotzübel!

Schwanger

Mir ist kotzübel!

Wenn die Morgenübelkeit Schwangeren zu schaffen macht

Kuschelsanft

Baby Gesundheit

Kuschelsanft

Die kalte Jahreszeit setzt uns zu - draußen ist es frostig, in den Räumen trocken. Jetzt ist besondere Sorgfalt angesagt, damit es nicht zu Hautschäden kommt.